Werbeagentur für Corporate Design, Online Marketing, Kommunikation, Employer Branding

Ausgezeichnete Geschäftsberichte

„Ein Geschäftsbericht ist die Veröffentlichung eines Unternehmens, in der es den Anteilseignern und der interessierten Öffentlichkeit gegenüber Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr ablegt. Der Geschäftsbericht ist eine der wichtigsten Informationsquellen für den Eigentümer (z. B. bei einer Aktiengesellschaft die Aktionäre) über Strategie, Tätigkeit und Erfolg des Unternehmens.“ (Quelle: Wikipedia)

„Butter bei die Fische“, wie wir im Norden sagen: Seien wir ehrlich. Die Aufgabe, einen klassischen Geschäftsbericht zu gestalten, ist für einen Kreativen nicht die dankbarste und wird dem zuständigen Berater/Projektmanager nicht gerade aus den Händen gerissen. Denn das „Printmedium“ Geschäftsbericht, wenn man es denn so nennen möchte, besteht aus einer Vielzahl an kleinteiligen Infos, Tabellen und Grafiken, die es gilt, in eine umfassende, dennoch strukturierte Form zu bringen. Kreative Geistesblitze sind da zumeist weniger gefragt, wenn nicht unerwünscht. Die Zielgruppe fokussiert sich auf die reinen unternehmerischen Fakten im Hinblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr.

Häufig enthalten Geschäftsberichte über die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben hinaus jedoch zusätzliche freiwillige Angaben, die detailliertere Finanzinformationen liefern oder der Selbstdarstellung des Unternehmens dienen. Vorgeschriebener und freiwilliger Teil des Berichts müssen dann klar getrennt sein. Wenn es um die Selbstdarstellung eines Unternehmens geht, werden gute Kreative hellhörig. Dieser Teil bietet Raum für aufmerksamkeitsstarke Gestaltung, die dennoch zum Image des Unternehmens passen muss. Sie soll die Markenwerte mit aufnehmen, sich an diesen orientieren und auf diese einzahlen.

Nun eine (Erfolgs-) Geschichte: New Communication wurde beauftragt, den Geschäftsbericht für die mybet Holding SE zu gestalten. Wir überlegten uns, was wohl zu einem der führenden europäischen Online-Anbieter für Sportwetten, Casino und Poker passen könnte.

Als Aktiengesellschaft muss das Unternehmen einen Geschäftsbericht vorlegen – voll mit Fakten und Zahlen. Ein konventioneller Geschäftsbericht passt jedoch nicht zu mybet. Der Wettanbieter steht für sportliche Action, spannende Unterhaltung sowie einen modernen Auftritt. Die Herausforderung bestand also darin, einen Geschäftsbericht zu gestalten, der die relevanten Zahlen, Fakten und Strategien unmissverständlich nennt und erläutert. Sich aber gleichzeitig stimmig ins Image von mybet einfügt und dabei zentrale Botschaften des Unternehmens transportiert.

Wir überlegten uns also, die Zahlen des Geschäftsjahres 2012 als Sport-Magazin zu verpacken. Als Sport-Magazin, das offensiv Aufmerksamkeit einfordert, hochwertig produziert ist und neben den Fakten viel Raum bietet für redaktionelle Beiträge und interessante Unterhaltungen aus der Welt der Wetten.

Wir haben gewettet, dass wir damit nicht nur die Herzen der Anteilseigner berühren und bekamen offiziell und nachweislich Recht: Mit dem mybet SE Geschäftsbericht 2012 gewann New Communication den begehrten internationalen Preis der New Yorker Annual Report Competition (ARC). Der ARC ist der größte Wettbewerb für Geschäftsberichte weltweit. Mit der Idee und Umsetzung, ein Geschäftsbericht als Sport-Magazin zu verpacken hat New Communication gleich zwei Mal abgeräumt: In der Kategorie „Interactive Annual Report“ erhält die Online Version (magazin2012.mybet-se.com) einen Silber-Award. Die gedruckte Version wurde in der Kategorie „Non-English Annual Report“ mit der Ehrung „Honors“ ausgezeichnet.

Der ARC-Award wird seit 1987 jährlich von dem US-Wettbewerbsveranstalter Mercomm und der International Academy of Arts & Sciences in Ossining, New York, verliehen.  2013 hatten sich 2.260 Einreichungen aus 34 Ländern für die ARC Awards beworben. In der Branche gilt die Verleihung als „Oscars der Geschäftsberichte“. Die Jury besteht aus über 200 Fachleuten aus den Bereichen Investor und Public Relations, Journalismus und Design. Sie bewertet unter anderem die Wirkung des Designs, die Qualität der Fotografie und des Textes, die Verbindung von Finanzdaten und -bericht, sowie die Vermittlung der Unternehmensphilosophie und -kultur.

Deutsche Preisträger in der Kategorie „Interactive Annual Report“ sind:

Gold: Sennheiser electronic (Burda Creative Group);
Silber: mybet (New Communication);
Bronze: Deutsche Telekom (Stakeholder Reporting), Fresenius Medical Care (EQS Group);

Ehrung: ProSiebenSat. 1 Media (EQS Group), Daimler (EQS Group).

„Wir danken der Academy…!“

Alle Preisträger der ARC Awards 2013 finden Sie unter: www.mercommawards.com/arc/awardWinners.htm