Werbeagentur für Corporate Design, Online Marketing, Kommunikation, Employer Branding

iBeacon: Echtzeit-Dialog am Point of Sale

Die neue Technologie der kleinen Bluetooh-Funksender vernetzt die Touchpoints Point of Sale (PoS) und Mobile. Dazu gehören der Echtzeit-Dialog beim stationären Einkauf. Aktueller Content auf dem Smartphone der mobilen Konsumenten. Und relevante Kaufentscheidungen vor Ort.

So funktioniert`s: Die sogenannten iBeacons senden Push-Nachrichten an Kunden, die sich gerade im Shop aufhalten. Die Nachrichten informieren über Produkte und Marken. Außerdem übermitteln sie individuelle Sonderangebote sowie Angebote, die auf die Tageszeit abgestimmt sind. Handelsunternehmen können ihre Out-of-Home-Kampagne durch einen produkt- und filialspezifischen Dialog verlängern

Auch das Konsumentenverhalten messen die iBeacons. Wie viele Kunden besuchen den stationären Laden? Welche Wege legen sie dabei zurück? Welche Angebote im Regal sind besonders beliebt? iBeacons liefern Antworten. Voraussetzung: Die Kunden aktivieren den Bluetooth-Austausch an ihrem Smartphone. Und haben die iBeacon-App installiert.

Momentan gibt es keine zentrale iBeacon-App. In jedem Shop muss erst die passende App heruntergeladen werden. Gelingt die Entwicklung einer zentralen App für die Anwendung, kann iBeacon sich als innovative Technologie etablieren. Marken und Handelsunternehmen bekämen neue interaktive Optionen für den Dialog mit ihren Zielgruppen. Natürlich sollten vorher alle datenschutzrechtlichen Fragen geklärt sein.

Quelle: Jost von Brandis