Werbeagentur für Corporate Design, Online Marketing, Kommunikation, Employer Branding

Neue Studie: Sinnmärkte - Wertewandel in den Konsummärkten

Die Bedürfnisse der Verbraucher unterliegen einem tiefgreifenden Wandel. Die Menschen verabschieden sich zurzeit von einer Massenkultur, die wenig Raum für sinnhafte Erfahrungen und Erlebnisse bietet. Ein neues Zeitalter mit so genannten Sinnmärkten beginnt.

Produkte und Dienstleistungen mit reinem Gebrauchswert sind out. „Wir kaufen künftig nicht mehr Prestige, sondern Lebenssinn", verkündet der Trend- und Zukunftsforscher Eike Wenzel, der 2009 im Auftrag des Zukunftsinstituts die Schlüsseltrends für Konsum, Handel und Marketing ermittelte.

Seine These: Aus Versorgungs- und Nachfragemärkten werden Lebensqualitätsmärkte, die so genannten Sinnmärkte. Die aktuelle Wirtschaftskrise beschleunigt diese Entwicklung noch. In Zukunft werden nicht mehr Preise, sondern Werte regieren. Konsumenten werden nicht mehr bloß auf die Angebote der Industrie reagieren, sondern ihre Bedürfnisse selbst formulieren. Sie werden das einfordern, was ihnen wichtig ist. Dieser Entwicklung sollten Unternehmen und Anbieter möglichst sensibel, intelligent und unmittelbar begegnen.

Produkte und Dienstleistungen von morgen müssen einen ideellen Nutzen, eine über das Alltägliche hinausgehende Bedeutung haben. Sie müssen den Verbrauchern Orientierung und Perspektive bieten. Die Konsumenten wollen sich selbst verwirklichen und ein befriedigendes Verhältnis zu ihrer Umwelt und der Gesellschaft aufbauen. Es geht ihnen auf der einen Seite um Individualisierung,  auf der anderen Seite aber auch um einen neuen Gemeinsinn.

Eike Wenzel beschreibt in seiner Studie die acht Sinnmärkte Regionalität, Tourismus, Spiritualität, Bildung, Körper und Genuss, Ethik-Konsum, Sozial-Kapitalismus und Medien. Diese Sinnmärkte werden in Zukunft für jeden Einzelnen, aber insbesondere auch für Anbieter von Produkten und Dienstleistungen von immenser Bedeutung sein. New Communication stellt Ihnen diese acht Märkte in vier aufeinanderfolgenden Beiträgen vor.

Quellen:
  • Dr. Eike Wenzel. Sinnmärkte: Der Wertewandel in den Konsumwelten. Zukunftsinstitut 2009  (www.zukunftsinstitut.de)
  • Maren Hoffmann. Interview mit Dr. Eike Wenzel. Für www.manager-magazin.de
  • Roper Consulting in Zusammenarbeit mit dem Zukunftsinstitut