Werbeagentur für Corporate Design, Online Marketing, Kommunikation, Employer Branding

Trends im Logodesign 2013

Design reagiert auf allgemeine, zeitgenössische Strömungen und ist daher immer auch Gradmesser für das Selbstverständnis einer Gesellschaft. Aber es entwickelt sich genauso aus sich selbst heraus weiter und so unterliegt sogar das Corporate Design stets gewissen Trends.

In den letzten 12 Monaten waren gekreuzte Objekte besonders beliebt. Ob Ruder, Kochlöffel oder Werkzeug – ein solches Element eignet sich für alle möglichen Branchen und Unternehmen, die damit einerseits formal heraldische Tradition und andererseits inhaltlich handwerkliche Solidität kommunizieren wollen.

Daneben haben sich molekülartige Strukturen in der Art von Kugel-Stabmodellen in diversen Ausprägungen durchgesetzt, die sich besonders für ein modulares oder gar fluides Corporate Design im Kontext von Wissenschaft und Hi-Tech eignen.

Der dritte große Trend sind Linien. Alles, was üblicherweise als Fläche angelegt wurde, ist jetzt aus – meist einfarbig schwarzen – Linien und Konturen zusammengesetzt. Sogar die Typografie ist häufig im gleichen Duktus gestaltet. Die dadurch entstehende Piktogramm-artige Anmutung sorgt für einen sehr klaren und prägnanten, aber nicht unbedingt strengen Stil. Ein Untertrend hier: Objekte, die aus einer einzigen, verschlungenen Linie gebildet werden.

Quelle

Logolounge