Werbeagentur für Corporate Design, Online Marketing, Kommunikation, Employer Branding

Yelp vermasselt QYPE-Integration und erzürnt lokale Geschäfte

Ein spezieller Filter sollte eigentlich nur die wenig glaubwürdigen Beiträge entfernen. Stattdessen hat er bei der Übernahme fast nur schlechte Bewertungen durchgelassen. Geschäfte, die sich also in den vergangenen Jahren eine starke Online-Reputation auf dem in Deutschland beliebten QYPE erarbeitet hatten, rutschten durch die Übernahme dramatisch im Ranking ab. Sie befürchten jetzt Umsatzeinbußen.

Aber YELP macht wohl nicht nur technische Fehler. Kommunikativ speist er die erzürnten Kunden (darunter auch Premium-Partner) mit Standard-Antworten ab. Das heizt den Shitstorm in den Foren weiter an.

Eine Lehre können Unternehmen aus dem Fall ziehen: Es ist riskant, Online-Reputation und Suchmaschinen-Stärke lediglich auf einen Dienst zu gründen. Fällt dieser weg, kann dies ein existenzielles Problem werden. Besser ist es, gute Bewertungen und Links auf viele Quellen zu verteilen und so abzusichern.

Quelle: Internet World Business