Werbeagentur für Corporate Design, Online Marketing, Kommunikation, Employer Branding

Kreativität in der Fotografie – wie man auf Knopfdruck systematisch neue Ideen generiert

Anfang 2014 erhielt unser Chief Creative Agent Lutz Lungershausen die Anfrage des mitp-Verlags zu einem Buch über Kreativität für dessen Edition Profi-Foto. So ganz aus heiterem Himmel kam diese Anfrage nicht – immerhin sorgt Lutz Lungershausen nicht nur in der Agentur für kreativen Output. Einer mittlerweile größeren Öffentlichkeit in Wirtschaft, Hochschulen und Szene ist er nämlich auch als Dozent, Leiter von Workshops, Vortragsredner, BarCamp-Sessionista und Video-Talker zu Kreativ-Themen bekannt.

„Gesagt – getan“ lautet eine Regel bei New Communication. Und so kann man die Essentials seiner Workshops und Vorträge jetzt auch in Buchform erleben. Die ausschließliche Fokussierung auf die Fotografie brachte auch für ihn neue Impulse, vor allem in Form vieler spannender Kontakte zu interessanten Fotografen aus aller Welt. Denn die tragen mit ihren zahlreichen und vielfältigen Arbeiten zur Visualisierung der kreativen Konzepte bei. In acht Kapiteln und auf knapp 300 Seiten geht es in gewohnt sachlich-humorvoller Manier um Basics, den Kreativprozess und Ideenkiller. Den Hauptteil jedoch bilden die Kapitel Kreativmethoden, Kreativtechniken sowie fotografische Parameter und Genres.

Methoden und Techniken

Kreativmethoden beschreiben den allgemeinen, organisatorischen Rahmen von systematisch angeleiteter Kreativität. Brainstorming etwa oder Mindmapping sind – sofern korrekt angewendet – zwar nützlich und hilfreich, aber sorgen nicht per se für außergewöhnliche Ideen. Das leisten wiederum Kreativtechniken. Sie bringen einen Kopf dazu, anders über ein Problem nachzudenken und leiten Gedanken systematisch in völlig neue Richtungen: Kombinieren, Ersetzen, Anpassen, Umkehren und sechs weitere Techniken werden mit Infografiken und zahlreichen beeindruckenden Fotobeispielen erläutert.

Fotografische Parameter

Dass Fotografie mehr sein kann als ein ästhetischer Spiegel, dafür liefert Agent Lungershausen gleich zwölffach Beweis und Anregung: Zwischen Auge und Motiv, nichtfotografische Bildergänzungen, 2D, 3D, 4D, Einzelmeister vs. Serienheld, Bildpräsentation und sieben weitere analytische Betrachtungen liefern Inspirationen für unendliche Bildideen. Wie wäre es zum Beispiel, die Fotos einer Ausstellung auf live getragene T-Shirts gedruckt zu präsentieren?

Genres

Für die fotografischen Genres People, Akt, Food, Sport, Fashion, Natur, Travel und Hochzeit hat Lutz Lungershausen jeweils deren wesentliche Faktoren auf den Prüfstand gestellt. Die beispielhafte Anwendung von Kreativtechniken führt auch hier schnell zu spannenden Bildideen. Inspirierende Fragestellungen und Mindmaps öffnen den Raum zum kreativen Nachdenken über eigene Projekte.

Interviews und Statements

Den runden Abschluss bilden Interviews: In knappen Statements und ausführlichen Erläuterungen geben die beteiligten Fotografen Einblick in ihren Schaffensprozess und nennen eigene Inspirationsquellen.

Das Buch ist nicht nur fachlich hervorragend, sondern liest sich auch lässig. Ich bin stolz, dass wir jetzt auch einen Fachbuchautor unter den Agenten haben. Und dass Lutz Lungershausen neben der fordernden Arbeit in der Agentur noch die Zeit fand, so ein Werk fertigzustellen, hat meine uneingeschränkte Achtung.

Quellen:

mitp-Verlag

Amazon