Pressemeldung

New Communication ausgezeichnet als bester Arbeitgeber

©zeag_GmbH
Bundeswirtschaftsminister a.D. Wolfgang Clement überreichte die Top Job Auszeichnung an Mandy Stegmann und Sören Mohr.

New Communication erhält „Top Job“-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten / Wolfgang Clement überreicht die begehrte Trophäe in Berlin

Kiel. Bei New Communication wird Arbeitgeberattraktivität groß geschrieben – und der Erfolg gibt dem Kieler Unternehmen recht. Die Full-Service-Agentur erhielt am vergangenen Freitag, 22. Februar, in Berlin das „Top Job“-Siegel aus den Händen des ehemaligen Bundeswirtschaftsministers Wolfgang Clement. Der „Top Job“-Mentor würdigte die Agenten von Schleswig-Holsteins führender Werbe- und Marketingagentur insbesondere für ihre strategische Ausrichtung auf eine nachhaltige Fachkräftesicherung und die kontinuierliche und systematische Weiterentwicklung ihrer Qualitäten als Arbeitgeber.

Siegmar Gabriel: „Eigentum verpflichtet.“

Auch der ehemalige Vizekanzler Sigmar Gabriel dankte den Unternehmen: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit gelten“. Es sind vor allem die mittelständischen Unternehmer in Deutschland, die mit Ihrem Willen zur Ausbildung junger Menschen diesem Verfassungsauftrag gerecht werden. Für 48 Mitarbeiter starke Unternehmen ist es die dritte Auszeichnung als top Arbeitgeber. Mit dem Qualitätssiegel „Top Job“ zeichnet das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, Unternehmen aus, die sich auf bemerkenswerte Art und Weise für eine gesunde Arbeitsplatzkultur stark machen. Diese zeigt sich in der Qualität der Führungsarbeit und damit verbunden einer hohen Arbeitszufriedenheit und niedrigen Erschöpfungswerten innerhalb der Belegschaft.

Transparenz und kooperativer Führungsstil

In dem seit 2002 durchgeführten bundesweiten Arbeitgebervergleich „Top Job“ hat New Communication vor allem mit seiner Transparenz und seinem kooperativen Führungsstil überzeugt.

Zentrales Koordinierungsinstrument ist das wöchentliche Montagsmeeting, das allen „Agenten“ – pfiffige Selbstbezeichnung – die Möglichkeit eröffnet, eigene Impulse im Arbeitsalltag zu setzen. Dazu kommen weitere Treffen, mit denen die Kieler ihr Schiff gemeinsam auf Kurs halten, etwa die mehrmals jährlich veranstaltete „Evolution Night“, bei der alle aufgerufen sind, die Firmenvision durch Vorschläge und Maßnahmen mit Leben zu erfüllen. Ergebnis des kooperativen Führungsstils ist eine vorzeigenswerte Arbeitskultur. Dazu zählt etwa ein transparentes Gehaltssystem, das an nachvollziehbare Kriterien gekoppelt ist.

„Wir freuen uns riesig über die erneute Auszeichnung mit dem Top Job-Siegel“, betont Geschäftsführer Sören Mohr. „Das beweist uns, dass unsere Mitarbeiter sich bei uns wohlfühlen, denn wir setzen auf Motivation und betonen bei „Workflow“ die zweite Silbe.“

Nachhaltige Arbeitsplatzkultur

„Die Auszeichnung ‚Top Job’ steht für eine nachhaltige Arbeitsplatzkultur, die in gleichem Maße gesund und leistungsorientiert ist. Mit einer inspirierenden Führungsarbeit, einem vertrauensvollen Miteinander und guten Arbeitsbedingungen schafft New Communication ein fruchtbares Klima für Innovation und Leistung. „Wir achten bei der Auszeichnung und bei den Anregungen, die wir an die Teilnehmer individuell zurückspiegeln, besonders auf den Erhalt einer gesunden von Motivation und Dynamik geprägten Arbeitsplatzkultur. Denn insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden Beschleunigung ist diese Balance ein Schlüsselfaktor des nachhaltigen Erfolgs und ein gesellschaftlicher Auftrag“, kommentiert Silke Masurat, Geschäftsführerin der zeag GmbH.

Die Wissenschaftler des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch befragten online die Personalleitung nach den eingesetzten HR-Instrumenten. Zum anderen führten sie eine Mitarbeiterbefragung durch, die zu zwei Dritteln das Endergebnis bestimmt. Ein Drittel zählt das HR-Instrumentarium.

Für die aktuelle „Top Job“-Runde haben sich 98 mittelständische Firmen beworben. 81 Unternehmen dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das Siegel tragen. Insgesamt wurden 16.740 Mitarbeitende befragt, davon arbeiten rund 62 Prozent in Familienunternehmen. Unter den Top-Arbeitgebern befinden sich 25 nationale und 7 Weltmarktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 307 Mitarbeiter und die Frauenquote in Führungspositionen liegt bei durchschnittlich 24 Prozent. Aus Schleswig-Holstein wurden zwei weitere Unternehmen geehrt: Die beiden Flensburger Unternehmen Queisser Pharma und Die Mürwiker gehören 2019 ebenfalls zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland.

Ich helfe Ihnen weiter

Profilbild von Nelly Eliasberg