Bei Investor Relations (IR) geht es schon lange nicht mehr nur um Zahlen. Natürlich hilft es, wenn sie Eindruck schinden und immer mehr Investoren anlocken. Aber Zahlen allein überzeugen nicht mehr: Das Gesamtpaket muss stimmen. Mit einem eigenen IR-Portal haben Sie als Unternehmen die Chance, sich und ihre ethische Wirtschaftlichkeit von der besten Seite zu zeigen. Und eine schlüssige Equity Story zu präsentieren.

Aus IR und CSR wird Integrated Reporting

Nehmen wir an, Ihr Unternehmen erzielt fantastische wirtschaftliche Ergebnisse. Doch in den Nachrichten macht es durch ethisch fragwürdiges Handeln von sich reden. Dann wird es über kurz oder lang schwierig, geeignete Investoren zu finden. Eine umfassende Nachhaltigkeits-Berichterstattung macht zwar Arbeit. Sie stärkt aber auch die Reputation Ihres Unternehmens.

Noch ein wichtiger Punkt: Gesetzliche Bestimmungen verpflichten Unternehmen vermehrt dazu, auch nicht finanzielle Tätigkeiten darzulegen. Viele Unternehmen integrieren daher bereits ihre Corporate Social Responsibility (CSR) oder ihren Sustainability-Bereich in ihr IR-Portal. Dieses Zusammenwachsen von IR und CSR nennt sich Integrated Reporting – und verbreitet sich immer weiter. Gute Bespiele sind Apple und Facebook.

Das Image Ihres Unternehmens sollte auch im IR-Bereich allzeit präsent sein. Stellen Sie transparent dar, dass Sie z. B. über Ihren CSR-Bereich teilweise in gute Zwecke investieren. Und damit mehr tun, als nur Geld anzulegen. Aber übertreiben Sie es nicht. Das wirkt schnell unglaubwürdig.

Wer steckt dahinter?

Viele Unternehmen haben auf ihren Webseiten einen Bereich, in dem sie sich vorstellen. Dennoch stellen IR-Portale solch einen Bereich oftmals erneut unter dem Stichwort Corporate Governance vor. Das ist sinnvoll. Denn die Zielgruppe ist hier potenziell eine andere als auf der allgemeinen Unternehmens-Website. Im IR-Portal ist oft ist Platz für eine Nachricht, die sich direkt an die Investoren richtet. Oder für einen Code of Conduct wie bei Samsung sieht. Dort wird deutlich, wie eng CSR und IR miteinander verknüpft sind.

Wo bleibt denn da der Spaß?

Mit Geld spielt man nicht. Investor Relations sind ein ernstes Themenfeld. Das gilt auch für Corporate Social Responsibility. Da ist kein Raum für Unterhaltung, mag man meinen.

Falsch. Auch Investoren wollen unterhalten werden. Schließlich steckt in dem Begriff Equity Story schon das Wort Geschichte. Und wenn wir schon bei Integrated Reporting sind: Warum nicht gleich noch etwas Storytelling integrieren? Besonders potenzielle Investoren sollte es freuen. Watson und Actavis zeigen in ihrem Film zur Unternehmensfusion, wie man es macht. Auch die Jyske Bank greift auf Bewegtbild [https://en.jyskebank.tv/] zurück, um Inhalte aufzubereiten. Unternehmens-Geschichte und Fusionen werden so auf einfache, aber unterhaltsame Art vermittelt. Sie bleiben im Kopf. Und wirken sympathisch. Ideale Voraussetzungen, um Investoren auch abseits von beeindruckenden Zahlen zu überzeugen.

Mehrwert

Nehmen Sie Ihre Investoren an die Hand und bieten Sie ihnen Mehrwert. Dieser kann unterschiedliche Formen haben. In einem ganzen Portal nur für Anleger haben Sie schließlich reichlich Platz. Das kann ein gut ausgebauter Service-Bereich mit ausgeklügelten FAQs, Finanz-Kalender und Download-Center sein. Oder aber ein Blog mit Nachrichten aus der Branche und aktuellen Aktienkursen.

Wenn Sie alles richtigmachen, findet ein Investor in Ihrem Portal alles, was er braucht. Er muss nicht auf anderen Seiten Informationen über Geld-Anlagen zusammensuchen. Zalando und Microsoft machen es vor.

Quellen:

dirk.org 

controlling-wiki.com 

goingpublic.de

fallscommunications.com

Jana sorgt als ausgebildete Social-Media-Managerin und Expertin für Public Relations und Newsletter-Marketing bei New Communication dafür, dass ihre Kunden im Rampenlicht stehen. Als Fachfrau für Krisenkommunikation, Blogger-Relations und Investor-Relations trifft sie immer den richtigen Ton. Kein Wunder, dass die studierte Anglistin- und Skandinavistin privat dem medialen Getöse gern mal den Rücken kehrt und in Norwegen Schnee- statt Shitstorms die Stirn bietet.

Heiß auf Insider-Infos?

Immer up to date: Unser Newsletter versorgt Sie einmal monatlich mit brandneuen Trends und Innovationen aus der Kommunikationswelt.

Newsletter bestellen